ROUNDABOUT – Landart & Performance von hundefaenger krd

Ausstellung „Roundabout“ – Fotos von Landart-Installationen und Performances in den USA, Europa und Asien von hundefaenger krd

Vernissage Samstag, 29. April 2017 um 19 Uhr.

Der Künstler ist zur Vernissage anwesend.

Ausstellung bis Sonntag, 14. Mai 2017.

Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung: 06332-907094

Atelier Rinck | Rinckenhof | 66482 Zweibrücken


Hundefaenger krd ist oft unterwegs. Seine Installationen findet man selten in Galerien und Museen. Sie entstehen im Freien. Ob bei Wanderungen an der oberen Donau (seiner Wahlheimat) oder in fernen Ländern, wo er zu internationalen Open-Air-Ausstellungen und Symposien eingeladen wird. Um sie zu sehen muss man selbst unterwegs sein. Seinem Motto „Ich komme mit leeren Händen, ich gehe mit leeren Händen, dazwischen ist Kunst“ getreu, benutzt hundefaenger krd nur die Materialien, die er vor Ort, meist in der Natur vorfindet.

Hundefaenger arbeitet vor Ort und – neben Messer und Seil – ausschließlich mit vorgefundenen Materialien. Er strukturiert die Natur um. Schafft mit kleinen Eingriffen kulturelle Zeichen, die im Kontrast zur belassenen Natur stehen, er achtet dabei auf den Ort, beobachtet lange die Begebenheiten und Eigenarten bevor er minimal seine Eingriffe vornimmt, die in ihrer Konsequenz oft großes bewirken. (Thomas May)

Er betrachtet die ganze Erde als sein Arbeitsfeld. Mit seiner Performance „ich bin da“, bei der er sich selbst auf einem Bein stehend ablichtet oder ablichten lässt, macht er das deutlich.

Hundefaenger krd zeigt im Atelier Rinck Fotos von Landart-Installationen und Performances in verschiedenen Regionen der Erde.

http://www.hundefaenger.de